Lerne mich etwas näher kennen

Ich grüße Dich von Herzen! Mein Name ist Elisabeth Muck, bin gebürtige Schwäbin aus einem süßen, kleinen Dorf in Baden-Württemberg, wo ich gelebt habe, bis ich 15 Jahre alt war.

Du wirst bald merken, dass " Bunte Balance " durch und durch zu meiner Person gehört 😊

Dann bin ich mit meinen Eltern für 4 Jahre nach Ungarn, bin dort auf ein ungarisch-deutsches Gymnasium gegangen und habe mein Abitur gemacht. Ungarisch ist meine zweite Muttersprache und ja - Sprachen liebe ich mit Leib und Seele - meine Liebe zu Englisch, Französisch, Sprachen und Kulturen hat sich bis heute noch stärker ausgeweitet.
Auch wenn ich so viel für die Schule lernen musste, waren das - sozial gesehen - bisher die schönsten Jahre meines Lebens.
Viel Natur, viel Herzenswärme und das Gefühl von Gemeinschaft.

Alle aus meiner Klasse wussten schon, wo es für sie hingeht - durch mein weites Interesse für vieles (schon mal von "Scanner-Persönlichkeit" gehört?) - Sprachen, Gesundheit, Bewegung (ich habe dort Salsa für mich entdeckt 💘 getanzt habe ich allerdings schon immer) - hatte ich erstmal keine Ahnung, was ich weiterlernen soll. Kennst Du das?

Mit 19 Jahren bin ich nach Berlin gezogen, weil ich dort die meisten und zeitintensivsten Vorbereitungskurse für die Aufnahmeprüfungen an Musicalschulen gefunden habe. Die Vorbereitungsprogramme von Montag bis Freitag für Tanz und Schauspiel und mein Gesangsunterricht waren mein Ein und Alles. 2 Jahre lang ging ich zu Aufnahmeprüfungen in Deutschland und Österreich. Geschafft habe ich es nicht auf die staatlichen, sondern nur auf private Schulen. Ich wollte auf eigenen Beinen stehen und nicht weiterhin jahrelang finanziell abhängig sein, auch wenn meine Eltern mich gerne unterstützt hätten.

Daher habe ich mich entschieden, erstmal im Café zu arbeiten, denn dafür brauchte man keine Berufserfahrung oder irgendwelche Abschlüsse.

Wie bin ich zu Achtsamkeit, Bewusstsein und Spiritualität gekommen?

Da zu diesem Zeitpunkt meine Essstörung immer leidvoller wurde (Magersucht begann mit 17, in den letzten Zügen des Abiturs hatte ich meinen ersten Bulimie-Anfall), meine Therapeutin plötzlich nicht mehr erreichbar war, war ich auf der Suche nach Hilfe.

Und so habe ich meinen spirituellen Weg, die Energien in mir und um mich herum entdeckt.

Ran ans Eingemachte! Ich saugte alles an Wissen, Lehren, Weisheiten, Übungen auf, belegte Kurse, Workshops und Weiterbildungen im energetischen Bereich, heilte und veränderte mich - und auch meine Essstörung.

Meine Bewerbungen für eine Ausbildung bei Drogerie- und Biomärkten wurden abgelehnt - und heute bin ich mega dankbar darüber!!

Vegan lebe ich seit Herbst 2014. Auf vegetarisch bin ich umgestiegen, weil mir manches plötzlich nicht mehr geschmeckt hat. Und seitdem hatte ich nie wieder Lust darauf, ein Tier zu essen. Beim ersten Versuch, mich ausschließlich vegan zu ernähren, bin ich gescheitert - ich habe mir zu viel Druck gemacht. Und beim zweiten Anlauf habe ich den Perfektionismus rausgenommen und es ging auf einmal ganz einfach, leicht und konsequent.

Die vegane Ernährung und Lebensweise hat mich mir selbst näher gebracht, weil ich mehr auf die Botschaften meines Körpers höre, aber auch mit der Natur bin ich auf viel tieferer Ebene verbunden.

Ich begann, mich in diesen Bereichen fortzubilden, denn ich spürte: "Ich fühle diese Themen so sehr für mich, damit möchte ich anderen helfen und diese begleiten!"

Welche Ausbildung ich wann absolviert habe, findest Du hier.

Ich lernte meinen damaligen ersten Partner kennen, mit dem ich über sechseinhalb Jahre zusammen war und konnte erst nach der Trennung erkennen, wie viel ich mir nicht erlaube.

Danach erst konnte ich mir vieles eingestehen: dass ich nie lange in Berlin bleiben wollte und es jetzt auch nicht mehr "muss", dass meine Anziehung Frauen gegenüber seit Kindesalter nicht einfach nur eine Phase, sondern ein Teil von mir ist und dass ich sehr wohl bereit und willig bin, ins kalte Wasser zu springen (metaphorisch).

Und so wurden aus "Ich möchte einmal in meinem Leben 6 Monate in Berlin gelebt haben, um die Stadt etwas tiefer zu erleben und Erfahrungen zu sammeln" mittlerweile 11 Jahre geworden.

Warte nicht darauf, dass sich Dein Umfeld oder Du Dich veränderst! Nimm Dein Leben und Deine Entfaltung selbst in die Hand!

Laufe vor der Angst und Verantwortung nicht weg!
Es wird nichts bringen, Liebe, Frieden und Harmonie auf dein Brot zu schmieren, wenn Du immer noch Zweifel, Ängste davor hast, was in Dir schlummert und zwar egal, ob wir nun von Denkmustern, Glaubenssätzen, Prägungen sprechen oder von deinem inneren Feuer und deiner wahren Größe!

Bitte verschwende deine wertvolle Zeit und Energie nicht.

Meine Welt musste vom Außen erschüttert werden, ich musste in eine Schockstarre geraten, weil ich sehr lange, die kleinen, feinen Zeichen als "Ängste, Ego, eigene Unsicherheiten" abgetan habe. Ich wollte einfach nicht hören, sondern durfte fühlen.

Der Turm aus der Großen Arkana im Tarot.
Erschütterung des Grundfesten, die allerdings zur Befreiung führt.

Erst nach der Trennung habe ich mir eingestehen können, dass es die ganze Zeit auch in solchen Momenten meine Intuition war. Ich habe sie immer gehört, aber darauf bezogen nicht ernst genommen.

Daraus habe ich gelernt. Sie ist noch klarer (Intuition versteht sich übrigens auch wie ein Muskel, den Du trainieren kannst 😊) und dass ich ihr folge, ist seitdem völlig klar und schnell.

Wenn es sich nicht wie ein JAAAA!!!! anfühlt, dann lasse ich es bleiben. Loslassen (fällt mir tatsächlich sehr leicht, weil ich direkt in die Tiefe gehe, alles intensiv fühle und dann schneller abschließen kann) Haken dahinter und weiter geht's!
Ganz simpel eigentlich oder?

Bei mir ist gerade ganz viel im Umschwung.
Und ich habe so Bock drauf!
Kann auch sein, dass sich dadurch welche von mir abwenden werden, aber mein Leben ist dazu da, dass ICH LEBE, mit allem, was in mir lodert und wie ein Vulkan ausbrechen will.

Wie ist es mit Dir ?

LEBST Du DEIN Leben ?

Ruft etwas in Dir ?
Ist da irgendein Gedanke oder Gefühl, was hier und da zum Vorschein kommt, wenn auch nur ganz leise ?

Dann freue ich mich mit meinem vollen Sein, Dich auf DEINER Reise des Lebens zu begleiten.

Du weiß nicht wie ?
Schau Dir mein Angebot an und schreib mir einfach 😊

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du DEINEN individuellen Weg gehst, in all den bunten Farben deines gesamten Seins, mit den geliebten und weniger wertgeschätzten Anteilen und in DEINE, FÜR DICH STIMMIGE Balance kommst.

Elisabeth